Hotels in Kroatien

Hotels in Kroatien sind – zumindest noch – im Gegensatz zu anderen „offiziellen“ Urlaubsgebieten recht günstig. Trotzdem bieten Hotels in Kroatien, obwohl der schlimme Befreiungskrieg von Jugoslawien in den 90ern noch nicht allzu lang zurückliegt, allen erdenklichen Komfort, den westeuropäische Urlauber und Gäste gewöhnt sind.

Speziell an der Küste zur kroatischen Adria, in den Nationalparks und den größeren Städten wie beispielsweise Dubrovnik stehen die Hotels in Kroatien in Komfort und Attraktionen der internationalen Konkurrenz in nichts nach. Allerdings werden auch die Hotels in Kroatien immer teurer, hat das noch recht junge Land, welches erst Ende der 90er Jahre seine Unabhängigkeit erlangen konnte, doch längst den Tourismus als Wirtschaftsmotor erkannt – und nutzt diesen auch ganz clever aus!

Und wirklich: schon jetzt macht der Tourismus an die 20 Prozent der gesamten Wirtschaftseinnahmen des jungen kroatischen Staates aus, was natürlich vor allem den Hotels in Kroatien zugute kommt. Allerdings zeigt diese Aussage, in welch hohem Maße der Adria-Staat auf die internationalen Urlauber baut, dass damit die Preise der Hotels in Kroatien im Laufe der nächsten Jahre stetig steigen werden, ist nur eine logische Schlussfolgerung.

Natürlich kommt es auch jeweils darauf an, in welcher Region man die Hotels in Kroatien sucht. An der Küste oder den größeren Städten sind die Hotels in Kroatien klar teurer als etwa in abgelegeneren Gebieten, welche nicht so immens auf den Tourismus als Wirtschaftsfaktor bauen – aber davon gibt es nicht mehr allzu viele. Zudem steht der kleine Staat bereits seit 2004 auf der Aufnahmeliste der EU, was, wenn es soweit ist, auch den Euro als Währung bedeuten würde, welcher dann die derzeitige kroatische „Kuna“ ablösen würde. Dies jedoch würde wiederum mit Sicherheit auch einen Preisanstieg der Hotels in Kroatien bedeuten, würde das Reisen in den Adria-Staat durch die Gemeinschaftswährung doch einfacher.

Noch sind die kleinen und mitunter recht romantischen Hotels in Kroatien allerdings günstig, auch wenn sich der Wandel zumindest in den Urlaubsregionen schon andeutet. Schon etwas teurer zeigen sich daher vor allem die Hotels in Kroatien in den Urlaubsgebieten wie die Halbinsel Istrien, die Hauptstadt Zagreb wie auch etwa Split, Dubrovnik oder Rijeka. Tatsächlich sind es bereits jetzt an die zehn Millionen Urlauber, welche jährlich die Hotels in Kroatien belegen, wobei die Kurve natürlich deutlich nach oben zeigt.

Beliebt sind die Hotels in Kroaten dabei besonders bei den deutschen Touristen, entstanden hier in den 60ern doch etliche Karl-May-Filme und seiner Helden Kara Ben Nemsi, Hadschi Halef Omar und Winnetou…

Wer nicht ganz so viel Sonne braucht, dem sei als Reiseland Dänemark ans Herz gelegt. Viele Ferienhäuser Dänemark laden zum Sommerurlaub ein. Hier sind die Standardausstattungen sehr gut. Online finden Sie gute Tipps und eine große Auswahl an Dänemark Ferienhäuser.