Archive for the ‘Kroatien’ Category

Rabac

Dienstag, Juni 14th, 2011

Kroatiens Nationalparks – Ausflugsziel für Istrien-Urlauber

In Kroatien hat Naturschutz einen hohen Stellenwert, und so entfallen etwa 5% des gesamten Staatsgebietes auf die 8 National- und 11 Naturparks. Diese bieten einen tollen Kontrast und Ausgleich zu den lebendigen Touristenorten, und natürlich auch ideale Ausflugsziele. Und so lassen sich auch von der beliebten Ferienregion Istrien aus einige dieser Parks recht schnell und einfach erreichen.

Am schnellsten kommen Istrienurlauber zum Nationalpark Brijuni. Dieser besteht aus einer 14 Inseln umfassenden Inselgruppe und umfasst in der Fläche etwa 36 km². Hier wachsen rund 700 verschiedene, zum Teil gefährdete Pflanzenarten. Das wohl bekannteste Gewächs hier ist der etwa 1600 Jahre alte Olivenbaum. Neben den großen Eichenwäldern trifft man hier auch auf weitere bekannte Baumarten, aber auch auf exotischere Pflanzen wie Palmen, Kakteen, Eukalyptus-, Erdbeer- und Mammutbäume. Und so bietet der Park auch großzügigen Unterschlupf für die verschiedensten Waldtiere, sowie in einem separaten Vogelschutzgebiet Lebensraum für mehr als 250 Vogelarten. Im Safaripark im Norden kann man schließlich auch Elefanten, Antilopen, Zebras und Lamas begegnen. Und auch Dinosaurier sollen an einigen Stellen im Park ihre Spuren hinterlassen haben. Historisch interessant sind auch die Ruinen aus römischer Zeit.

In der Nähe des beliebten Urlaubsortes Rabac ist der 160 km² großen Naturpark Učka im gleichnamigen Gebirgsmassiv gelegen. Dieser ist bis hinauf in hohe Lagen üppig bewachsen. Auch hier sind seltene Pflanzen- und Tierarten beheimatet. Vom höchsten Gipfel, dem Vojak in 1401 Metern Höhe, mit zusätzlichem Aussichtsturm hat man einen beeindruckenden Blick über Istrien – bei klarer Sicht sogar bis nach Venedig. Eine zusätzliche Touristenattraktion im Urlaub in Rabac ist das mittelalterliche Schloss Kožljak. Auch für das leibliche Wohl wird in den kleinen Restaurants im Park gesorgt. Zudem eignen sich die zahlreichen Wander- und Radwanderwege ideal für Sportler. Und so nutzen viele Urlauber auch die Gelegenheit, hier die schier endlose Weite der Natur zu genießen.

Vom 1528 Meter hohen Gipfel Veliki Risnjak im Nationalpark Risnjak schließlich bietet sich bei klarem Himmel ein Blick bis zur etwa 15 Kilometer Luftlinie entfernten Küste. In freier Wildbahn leben hier unter anderem Adler, Luchse, Löwen und Braunbären, auf die die Touristen gewöhnlich aber nicht direkt treffen werden. Auch hier können tolle Wanderungen unternommen werden.